Attribute


 

Die Charakterattribute sind sozusagen das Wichtigste für jeden Charakter. Sie bestimmen sein Verhalten und seine körperlichen Eigenschaften.

Es sind zwei verschiedene Bereiche zu betrachten. Die physischen und die psychischen Attribute.

 

Die psychischen Attribute      Die physischen Attribute

 


 

Anhand dieser Werte, die durch die Grundwertetabelle in der jeweiligen Gattung plus einen gewürfelten Wert mit einem sechsseitigem Würfel (W6) erzeugt werden, sind die Stärken und die Schwächen des Charakters bestimmt.

Die physischen Werte bestimmen die Ausdauer, Angriffswerte, Initiative, Trefferpunkte und sonstige kampfspezifische Werte die für den betreffenden Charakter wichtig sind.

Die psychischen Werte bestimmen das Verhalten, das Wissen, die Zaubermacht und sonstige mentale bzw. geistige Eigenschaften.


 

Wenn es um die Einteilung der Attribute geht sollte man sich vorher genau überlegen wie es für die jeweilige Klasse am sinnvollsten zu verteilen ist.

Jede Gattung besitzt eine Grundwerttabelle in der alle neun Attribute bestimmten Grundwerten zugeteilt worden ist. Zunächst sucht man sich also die Grundwerte für seine ausgewählte Gattung heraus. Danach nimmt man sich einen sechsseitigen Würfel (W6)  würfelt genau neun Mal und notiert sich die gewürfelten Ergebnisse.

Nun sollte man die neun gewürfelten Ergebnisse zu den Grundwerten hinzu addieren, wobei man die höheren Werte möglichst auf die Attribute setzt die am besten auf seine ausgewählte Klasse abgestimmt sind.

Zum Beispiel ist Intelligenz und Charisma absolut wichtig für einen Magier, aber für einen Krieger so gut wie nicht zu gebrauchen.

Oder Geschicklichkeit und Geschwindigkeit was absolut unvermeidlich für Schattenläufer oder Waldläufer, jedoch für magienutzende Klassen eher nebensächlich ist.


 

Im späteren Spielverlauf kann man diese Charakterattriubte permanent durch Levelaufstieg und teils, jedoch im geringen Maße, durch sehr mächtige Gegenstandsverzauberungen erhöhen.

Bei einem Levelaufstieg wird eines der Attribute um einen Punkt erhöht, wobei zu beachten ist das entweder das niedrigste Talent erhöht werden darf oder ein zufällig ausgewürfeltes.

Wenn man sich für die zufällig Variante entscheidet dann nimmt man sich einen zehnseitigen Würfel (W10) und notiert sich den gewürfelten Wert (bei einer 0 wird erneut gewürfelt).

Jetzt zählt man die Attribute der Reihenfolge nach, auf dem Charakterbogen, ab bis zu seinem gewürfeltem Wert. Diese Eigenschaft wird nun um einen Punkt erhöht.


 

Auf den speziellen Links findet Ihr genauere Beschreibungen zu den einzelnen Charakterattributen.