Mitmaar-Mensch

Mitmaar-Mensch

Dieses Menschen-Volk siedelte rund um Mitmaar und erbaute die großen Städte Port Haven, Androbia und Haladil, lange bevor die Elben und die Zwerge diese Länder betraten. Niemand weiß genau, wann diese Menschen das Gebiet Mitmaar zum ersten Male erblickten, denn es ist nur bekannt, dass es ihnen von den Hohen Göttern, in den frühen Zeitaltern, zum Geschenk gemacht wurde. Die in Mitmaar heimischen Menschen sind ein wenig größer und stämmiger als die agilen Südländer und übertreffen sogar noch die Nordländer und Mut. Zudem ist es ihnen gelungen, ihre Kraft mit hoher Geschicklichkeit zu verbinden, so dass ihre Bewegungen trotz starkem Körperbau, anmutig und fließend wirken. Durch diese Eigenschaften haben die Mitmaar-Menschen auch den Ruf, ausgezeichnete und gefährliche Kämpfer zu sein, die kaum einen Gegner fürchten.

Die wirklich unangenehme Seite dieser Menschenfamilie ist ihre ständige, manchmal sogar übertriebene, Ungeduld und Aggressivität, sowie ihr überschäumendes Temperament. Sie neigen oft zu Jähzorn und versuchen immer wieder Probleme, die mit bestimmtem Auftreten, den richtigen Worten und überlegtem Handeln zu beseitigen wären, mit vorschnellem Waffeneinsatz und grober Gewalt zu lösen. Hin und wieder scheint es, als seien diese Menschen nur auf der Welt, um nach handfesten Raufereien zu suchen und ohne großen Aufwand ihr Geld zu verdienen. Folglich ist es auch nicht leicht, ein solches Wesen für eine Unternehmung zu gewinnen, die ihm unter Umständen keinen Gewinn oder, was noch schlimmer wäre, keinen Spaß bringt. So sollte man immer für einige Schlägereien und einen schönen Batzen Silber garantieren, um einen dieser Leute dazuzubewegen, sich einem Abenteurerteam anzuschließen.

Diese Lebensphilosophie der Mitmaar-Menschen zeigt sich auch in ihren Fähigkeiten. Sie verstehen sich auf das Fälschen, das Handeln und Schätzen ebenso, wie auf charmantes, verführerisches Auftreten und ungeheure Dreistigkeit. Sie scheinen jede wichtige Person, jeden Schwarzmarkt und alle einschlägigen Lokalitäten einer Stadt zu kennen, mit ihnen in Kontakt zu stehen und  stets über neue Gerüchte informiert zu sein.

Der Mitmaar-Mensch darf den Bestimmenden seine Schicksals frei wählen, sofern er nicht durch seine Klasse an eine Gesinnung gebunden ist.