Nekromanten

Nekromanten

Die Nekromanten oder auch Totenbeschwörer sind wahre Meister im Bereich der dunklen Künste. Im Laufe der Zeit haben sie sich von den Magiern abgewandt und Ihre ganz eigene Art der Magie erschaffen. Sie verstehen sich sowohl in Bereichen der Beschwörungen sowie Schatten- und Seelenenergien.

In Schlachten oder Kriegen stehen sie möglichs hinter dem Geschehen. Die Anwesenheit der Nekromanten ist meist unbemerkt, da sie es vorziehen aus dem Hinterhalt Ihre Fäden zu spinnen. Sie schicken Ihre treuen Diener, allmöglichen Abschaum aus der Totenwelt (Skelette, Ghule, Zombies,…), um nicht selbst im Schlachtgetümmel zu stehen.

Nekromanten leben vorwiegend zurückgezogen und alleine in alten Verließen oder Ruinen, wo sie sich ganz ungestört Ihren Studien und Forschungen der Totenbeschwörung widtmen können. Ungebetene Gäste oder Wandersleute sollten einen großen Bogen um diese Gebiete machen, da die beschworenen Kreaturen und Dämonen der Nekromanten immer darauf aus sind sämtliches Leben auszulöschen.

Die Nekromanten werden von vielen Völkern gehasst, verachtet und gefürchtet, da niemand möchte, daß ein Zauberer nach seinem Tod seinen Geist versklavt oder seine sterblichen Überreste als Zombie oder Skelett ihrer ewigen Ruhe beraubt! Außerdem verlängern sie ihre eigene, verfluchte Existenz, in dem sie andere ihrer Lebenskraft berauben.

Sie können unglaublich mächtig werden, da sich ihren Armeen aus wandelnen Leichnamen kaum ein sterbliches Heer in den Weg zu stellen vermag. Zudem haben sie niemals Mangel an Dienern, da sie einfach ihre gefallenen Feinde zu neuem, untoten Leben erwecken.

Die Gesinnung der Nekromanten hat keine großartige Alternative zu bieten. Wie soll es auch anders sein, sie haben sich der Finsterniss verschrieben. Shâedar, Ihre Herrin, unterstüzt sie jedoch immer bei Ihren Vorhaben und dunklen Machenschaften, sie hat immer eine helfende Hand über Ihren Schützlingen.