Nebelelben

Nebelelben

Die Nebelelben an sich sind ein sehr friedliches und wohlgesinntes Volk, welches beim Ansehen der Wälder, der Pflanzen und der Tiere ein warmes Herz bekommen.

Sie leben zusammen mit der Natur und lassen sich von den Gottheiten des Lichts führen. Die Welt außerhalb Ihrer Grenzen kümmert sie kaum und besuch Fremder stehen die Nebelelben immer sehr skeptisch gegenüber.

 Aufgrund Ihres unvergänglichen Lebens, kennen und hüten sie die ältesten Geheimnisse von Oldôr. Artefakte und Relikte die bei den Menschen schon seit Jahrtausenden in Vergessenheit geraten sind.

 Die Nebelelben sind Meister in der natürlichen Heilkunst und Zauberfertigkeit, jedoch würden sie niemals einen außenstehenden in diese Künste einweihen.

Aufgrund Ihrer sehr schwachen Statur und der geringen Ausdauer tragen Nebelelben meist nur leichte Stoff- bis Lederrüstungen und lehnen anstrengende Berufe wie Krieger oder Paladin grundsätzlich ab. In der Regel berufen sie sich zu Waldläufern, Magiern oder Priestern. Aber auch Schamanen, Barden oder Druiden gehören zu Ihnen.

 Hin und wieder trägt es sich auch zu das ein Nebelelb, aus Abenteuerlust, den Frieden und der Wohlhut seines Waldes in Sênnurîel den Rücken kehrt.

 Sie treten den meisten Fremden, die nicht Ihrer Gattung angehören, mit großem Misstrauen entgegen und sind nur äußerst schwer dazu zu bewegen, sich einer Abenteuergruppe anzuschließen.

Wenn man sie schließlich mit viel Redekunst dazu belehrt hat der Gruppe beizutreten, sind Nebelelben äußerst loyale Weggefährten denen das Wohlergehen der Gruppe an erster Stelle steht. Solange man sie nicht unter die Erde in Höhlen und ähnliche Umgebungen zwingen will, folgen sie der Gemeinschaft ohne nerviges Nörgeln und Einwände.

 Allerdings würde es nie einem Nebelelb einfallen, seine Freunde oder Gefährten in die Wälder von Sênnurîel zu führen.

 Nebelelben sind im Vergleich zu Ihren nächsten Verwandten den Weißelben etwas kleiner und zierlicher gebaut aber haben eine sehr ähnliche Körperstruktur.

 Sie bewegen sich mit unglaublicher Geschicklichkeit und Leichtigkeit, so das es den Anschein macht, das sich diese zarten Wesen eher schwebend als laufend fortbewegen.