Elben oder Elfen

Druidin

Übersicht der Elben- bzw. Elfengattungen

 

Die Elben oder auch Elfen genannt sind menschenähnliche Wesen denen durch Ihre Treue und nach den Gesetzten lebend, von den Gottheiten des Lichts, die Gabe der Unsterblichkeit geschenkt wurde.

Elben werden nie eines natürlichen Todes sterben, jedoch können Dolche oder sonstige Waffen oder Zauber Ihr Leben genauso schnell beenden wie das eines Sterblichen.

Einst, vor langer Zeit, lebten die Elben zurückgezogen in Ihren Wäldern in Sênnurîel. Das Elbenvolk interessierte sich ausschließlich für sich selbst, den Wald und die Natur. Aus diesem Grund neigen die Elben auch gelegentlich zu großem Stolz und leichter Überheblichkeit.

Im Laufe der Zeit trennten sich die Elben in zwei Völker. Die Nebelelben blieben im Schutze Ihrer Wälder in Sênnurîel und die Weißelben zogen hinaus in die Welt, fern Ihrer Heimat, um sich anderen Gattungen anzuschließen und mit Ihnen gemeinsam die Länder zu bewohnen.

Auch wenn sich die Elben in zwei Völker getrennt haben, halten sie doch gemeinsam an den Gottheiten des Lichts,  Arwênia die Herrin der Wälder,Mutter der Natur und Vergâs Herr der Gebirge, Vater des Lebens, fest.

 

Die Elben oder Elfen Weißelben Nebelelben Drûnelben Halbelben